roses for escort
Independent Escort Düsseldorf
Ich liebe es Bücher zu kaufen

…jedoch habe ich viel zu wenig Zeit zum Lesen. Mein ``kommt als nächstes dran``-Stapel ist über einen Meter hoch. Aber ich finde, man kann nie genug Bücher haben, zudem bin ich jung ich werde die alle mit Sicherheit noch gelesen bekommen. Am meisten lese ich übrigens Sachbücher oder klassische Literatur, zwischendurch muss es aber auch mal ein kitschiger historischer Roman sein oder ein Krimi von Ian Rankin.

Ich besitze einen großen Schrank für Dessous

...und trage doch meistens meine Favoriten. Bei schönen, raffinierten Dessous werde ich einfach schwach, manche Sets haben aber noch nie die Welt außerhalb meines Schrankes gesehen. Aber was soll's, manche sammeln Briefmarken, ich sammel Dessous.

Ich liebe es zu reisen

...aber finde es furchtbar alleine unterwegs zu sein (been there done that). Tagsüber Sightseeing, durch die Straßen schlendern, den Flow der Stadt aufnehmen, Museen und Kirchen zu besuchen mache ich gerne nur mit mir, aber ich gehe wirklich sehr ungern alleine in Restaurants oder Bars. Wenn es sein muss, lege ich immer demonstrativ Kamera und Reiseführer auf den Tisch, damit niemand denkt, ich hätte keine Freunde. Zudem unterhalte ich mich einfach zu gerne.

Ich habe eine Schwäche für schöne Autos

...ein rotglänzender Oldtimer, ein Landrover, der nach Wüste riecht, ein kleines Cabrio, was uns durch Italien kutschiert. Autos regen meine Fantasie an und als jemand, der Klischees gerne lebt, versprechen mir bestimmte Autos auch immer die Erfüllung eines kleinen Traumes, einer Geschichte in meiner Vorstellung. Mitfahren alleine reicht mir jedoch nicht, ich will selber fahren! Spüren, wie die Kurven der Landstraße von mir elegant durchfahren werden und den Rausch der Geschwindigkeit spüren... Ich fürchte, ich brauche bald eine größere Garage.

Ich kann Bücher in sieben Sprachen lesen

...aber nur zwei wirklich fließend sprechen und mich mit vier eingermaßen durchschlagen. Am Anfang fällt mir es immer recht einfach eine Sprache zu lernen, aber wenn es dann zum aktiven Nutzen komme, verschlägt es mir oft die Sprache. Fließend sind Deutsch (Überraschung!) und Englisch, ok Französisch und Niederländisch, so lala Italienich und Hebräisch und dann noch ein wenig Spanisch (ok, da lese ich maximal Kinderbücher).<br /> Aber auch wenn ich oft noch keine tiefen Gespräche führen kann, finde ich es großartig, zumindest schonmal mein Essen in der Landessprache bestellen zu können.

Ich bin Linkshänderin

...und somit bin ich dran gewöhnt improvisieren zu müssen und Probleme zu lösen (Suppenkellen Brotmesser, Kullis an der Kette...). Ich hoffe jedoch, dass ich die Statistik schlage und nicht früher sterbe.

Ich bin ein Katzenmensch

...teile mir aber meine Wohnung mit einer Bobtailhündin und kann mir nichts Schöneres vorstellen. Madame ist übrigens auch der Grund, warum ich spontane Dates nur schwer hinkriege - ihre Hundebetreuung braucht einen Tag Vorlauf.

escort with dog
Ich bin Historikerin

...und Biologin! Bevor ich Geschichte studiert habe, habe ich schon einen Bachelor in Biologie hinter mich gebracht. Mit meiner grundsolide naturwissenschaftliche Ausbildung verdiene ich inzwischen auch mein Geld. Mein Geschichtswissen wird jetzt nur noch zum Besserwissen und zum Aufregen bei schlechten Romanen angewandt. (Solltest du Dan Brown gutfinden, haben wir ein Problem 😉 )

Ich liebe Sex im Bett

...wie spießig! Nein, im Ernst: ein Bett ist groß, ein Bett ist gemütlich. Niemand kippt um, rutscht aus, muss sich festhalten oder verdrehen, das ist doch wunderbar! Natürlich liebe ich auch Schreibtische, Bettbänke, Balkone und das Spielen vor Fensterscheiben mit dem Blick über Frankfurt, aber wenn ich mich für eine Variante für den Rest meines Lebens entscheiden müsste, dann wäre es das Bett.

Post A Comment.