Links überspringen

Blow me

Seit zwei Jahren nervt es uns und wirft uns Steine in den Weg – das Prostitutionsschutzgesetz.
Was für uns Sexworker leidiger Alltag ist, beschäftigt die meisten Kunden nicht allzu viel. Man hat mal davon gehört, alle Frauen brauchen jetzt einen Pass oder so… Und ja, mit dem Blasen und so war ja auch was…

Ja, genau – laut des ProstSchG ist jeglicher ungeschützter Verkehr verboten. Dazu gehören auch Blow Jobs. Und wer dagegen verstößt muss im Zweifel wirklich viel zahlen.

Ich habe vor dem Gesetz Französisch ungeschützt angeboten, gerne, freiwillig, ohne Zwang. Natürlich verstehe ich, dass es ohne netter ist. Wenn ich jetzt jedoch gefragt werde, wird meine Antwort immer lauten, dass ich selbstverständlich gesetzeskonform handel.

Meisten kommen darauf dann Sätze wie „Wo kein Kläger, da kein Richter.“, „nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.“, „Ich werde dich schon nicht verpetzen“ (witzig, ich könnte dich genauso verpetzen). Wer meint mich mit solch übergriffigen und Grenzen verachtenden Argumenten zu überzeugen gegen ein Gesetz zu verstoßen, wird kein Date mit mir bekommen.
Sobald ich dies höre, bin ich in einer Zwickmühle – ich werde nicht schreiben, dass es schon ok ist und ich drauf verzichte (ich schieße mir doch nicht selber ins Bein und gebe einen geplanten Gesetzesverstoß zu), zudem zeigt man mir, nur aus Spaß, logo, dass die Folgen völlig egal sind -genauso wie meine Gesund- und Sicherheit.

Ich bin keine Freundin des Gesetzes und hasse es, mir Dinge im Bett vorschreiben zu lassen. Ich finde, dass zwei erwachsene Menschen gemeinsam selbst entscheiden sollen, was sie wie miteinander machen.
Nun steht aber diese Gesetzgebung mit Vorgaben zu Französisch ohne im Raum und es gibt Kontrollen, fragt mich doch um Himmels willen nicht nach illegalen Aktivitäten!

So, genug aufgeregt, manchmal muss das einfach sein. Zum Glück ist ja der Großteil aller Erwachsenen in dieser wunderbaren Blase so serviceentspannt, dass man sich zurücklehnt und mir vertraut, einfach einen wunderbaren, heißen Abend zu haben. Wie auch immer eventuell geblasen und geleckt wird.

xx
Alice

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar