So, starten wir den Reigen von „Hotels, in die man mich gerne einladen darf“ mit meinem Lieblingshotel, das Savoy in Köln.

Plüschig, glitzernd, verrucht und mit einen exzellenten Service ausgestattet liegt es ganz nah am Kölner Hauptbahnhof. Von außen ist es ein abschreckendes Gebäude, aber einmal durch die Tür und schon steht man in einer anderen Welt.
Die Suiten begeistern mich immer wieder – der Whirlpool mitten im Zimmer, direkt neben dem Bett, lädt dazu ein benutzt zu werden, das Design variiert von kitschigem Pariser Flair (my favourite), über stylischen New York-Chic zu Ethno-Zimmern. Selbst die Einzelzimmer sind eine wahre Augenweide.
Das Frühstück hat selbst mich als einen bekennenden morgens meist nicht-fröhlichen Menschen strahlen lassen und vor der abendlichen Spielrunde rät es sich die Bar zu besuchen, da man sich sonst um einen wirklichen Genuss bringen würde!

Das Parken überlässt man am Besten anderen und gibt sein Auto am Eingang ab, für die Abendunterhaltung in der Nähe ist gesorgt – Bars, Nachtclubs und hervorragende Restaurants befinden sich nicht allzu weit entfernt.

Wer mal einen Blick riskieren möchte, hier ist der Link: http://www.savoy.de

KussKuss
Alice

11 comments on “Mein Liebling – Savoy Hotel, Köln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.